Das Fleischerfachgeschäft Heilmann

Das Fleischerfachgeschäft Heilmann

Das Fleischerfachgeschäft Heilmann

 
 

»Fleisch und Wurst aus (m)einer Hand für’s ganze Land.«

Warum ein Onlineshop?
Ich möchte nicht nur mit der Zeit gehen. Nein! Ich möchte mit unseren liebevoll handwerklich hergestellten Produkten Menschen im ganzen Land und darüber hinaus erreichen. Ich möchte die erreichen, die nicht in der Nähe wohnen und einfach vorbei kommen können und diejenigen, die ein neues Geschmackserlebnis und ausgefallene Produkte suchen. Genauso wie die, die keine Zeit zum Einkaufen haben oder nicht kommen können, weil der Weg zu weit ist oder sie kein Auto oder Führerschein besitzen.

Woher wir kommen
Lohma ist ein kleines Dorf mit etwa 150 Einwohnern zwischen Nöbdenitz (mit der 1.000 jährigen Eiche), Selka, Löbichau und der Knopf- und Mutzbratenstadt Schmölln (950 Jahre im Jahr 2016) Mittelpunkt in unserem bescheidenen kleinen Dörfchen ist neben der Familienfleischerei Heilmann GmbH die schöne Lohmaer Kirche, die dank der 2. Platzierung bei "Mach dich ran 2012" der Stiftung KiBa wieder auf Vordermann gebracht wird und unsere "Sprotte". Die Sprotte ist eigentlich ein kleiner Fluss, der beim Jahrhunderthochwasser im Jahr 2013 zu einem riesigen Strom anstieg und einen enormen Schaden bei einigen Einwohnern und auch in unserer kleinen Fleischerei angerichtet hat. Dank der vielen fleißigen Helfer, die uns tatkräftig beim Wasserschöpfen und Sandsäckeschichten halfen, wurde schlimmeres verhindert.
 
Wie alles begann – Eine kleine Zeitreise der Familienfleischerei Heilmann
Im Jahre 1983 eröffneten meine Großeltern Klaus und Irmgard Heilmann in Lohma die Fleischerei Heilmann. Im gleichen Jahr fing mein Vater, Steffen Heilmann, die Lehre als Fleischer beim Fleischermeister „Stötzner“ in Gößnitz an, die er im Jahre 1985 erfolgreich bestand. 1990 absolvierte er erfolgreich seine Meisterprüfung, gründete gemeinsam mit meinem Opa die Klaus Heilmann und Sohn GbR und eröffnete noch im gleichen Jahr (18.12.1990) das Fleischerfachgeschäft in Schmölln auf dem Markt. 1995 übernahm dann mein Vater die Fleischerei und wurde Geschäftsführer der neu gegründeten Fleischerei Heilmann GmbH. Drei Jahre später, im Jahr 1998, feierten wir die Neueröffnung des Fleischer-Fachgeschäftes mit eigenem Schlachthaus in Lohma. Seit diesem Zeitpunkt schlachten wir jede Woche Schweine und nach Bedarf Kälber und Rinder. Schweine und Kälber holen wir selber aus der ortsansässigen Agrargenossenschaft Nöbdenitz, genauer aus der Schweinezuchtanlage Löbichau. Unsere Rinder holen wir vom Hereford-Rinder-Züchter Franke aus Schloßig oder ein Bauer aus unserer Nachbarschaft bringt uns eins.


Anzeige pro Seite
Sortieren nach

Haussalami - Portionswurst

Artikel-Nr.: 4526

5,35 *

Thüringer Räucherpaket- goldig und rauchig gut

Artikel-Nr.: 40166

33,52 / Paket(e) *

Neu Regionales Lamm aus eigener Schlachtung

Artikel-Nr.: 4400

8,20 / 0,5 kg *

Deutscher Bienenhonig

Artikel-Nr.: 4640

6,30 *

Neu Jagdwurst, in Scheiben

Artikel-Nr.: 4710

1,48 / 100 g *

Neu Wollschweinspeck mit Schwarte

Artikel-Nr.: 4901

1,51 / 100 g *
*
Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand